Die erste hybride Vertriebsoffensive mit Dirk Kreuter

Dirk Kreuters erste hybride Vertriebsoffensive in der Porsche Arena Stuttgart

Picasso Prinzip nexac dental communications

Mit der Vertriebsoffensive tourt Dirk Kreuter, Europas erfolgreichster Verkaufstrainer, normalerweise durchs Land. Jedes Jahr nehmen zehntausende Teilnehmer an dieser Veranstaltung teil. Vom 11. bis 12. September 2021 fand dieses Erfolgsformat erstmalig als hybride Veranstaltung in der Porsche Arena in Stuttgart statt.

Hybride Veranstaltung mit mehreren tausend Teilnehmern – Online und vor Ort

Deutlich mehr als 1.000 Teilnehmer hatten sich vor Ort eingefunden, um Dirk Kreuter im eindrucksvollen Ambiente live zu erleben. Rund doppelt so viele nahmen online teil – ein Hybrid-Event der Superlative.

Und ein extrem erfolgreiches noch dazu. Damit war die hybride Vertriebsoffensive in Stuttgart das weltweit größte Weiterbildungsevent. Für das Team GO4IT! war es die erste Vertriebsoffensive mit vier 40-Tonnern. Insgesamt wurden 32 Tonnen Material bewegt, 10 Kilometer Kabel verlegt und 500 Lampen gehängt.

Um die Online- und die Präsenzebene möglichst nahtlos zu bedienen, entschieden wir uns, das bewährte Konzept unseres 360°-Studios mit Hilfe von acht großen, rund um die Arena angeordneten LED-Wänden (über 200 Quadratmeter Sichtfläche) in die Halle zu übertragen. Dirk Kreuter selbst trat auf einer Drehbühne auf, die auf einer unterliegenden rechteckigen Bühne aufgesetzt war. Um Regieanweisungen für die Teilnehmer nicht einsehbar zu gestalten, wurden diese auf vier angekippten Bildschirmen auf der rechteckigen Unterbühne platziert. Zusätzlich gab es eine Reihe von Sonderszenen mit definierten Sichtachsen und Kameraperspektiven, die wir automatisch ansteuern konnten.

Das Besondere: Es gelang uns, sowohl die Online- als auch die Präsenzteilnehmer gleichermaßen gut anzusprechen und einzubinden. Online-Teilnehmer waren definitiv keine „Gäste zweiter Klasse“ – eine Anforderung, die sicherlich für alle Hybrid-Events gelten sollte. Regie, Kameraführung und Content-Präsentation wurden für jede der beiden Zielgruppen optimiert. Je nach Teilnahmeart wurden unterschiedliche Gruppenarbeiten angeboten und selbst das Netzwerken – ein wichtiger Bestandteil des Formats – wurde den Online-Teilnehmern ermöglicht.

In der Konzeption dieses gleichwertigen Veranstaltungserlebnisses bestand für uns als ausführender Dienstleister die größte Herausforderung: Das Verweben der Präsenz- und Online-Ebene, das Schaffen von natürlich wirkenden Interaktionsmöglichkeiten innerhalb der beiden Gruppen sowie über die Gruppen hinweg erfordert viel technisches, aber auch dramaturgisch-szenisches Know-How.

Veranstaltungen hybrid denken und Unsicherheiten begegnen

Wenngleich die erste hybride Vertriebsoffensive in der Porsche Arena ein voller Erfolg war, zeigte sich doch eines ganz klar: Die Menschen sind nach anderthalb Jahren Pandemie unsicher, was Präsenzveranstaltungen angeht. Die doppelt so hohe Online-Teilnehmerzahl zeigt das ganz eindrücklich. Viele Ticket-Inhaber optierten kurzfristig doch lieber für die Online- als für die Präsenzvariante. Was heißt das für die nahe Zukunft von Großveranstaltungen?

Wir sind fest davon überzeugt, dass die Antwort hybride Events heißen muss. Mit hybriden Formaten lassen sich einerseits die Menschen abholen, die unbedingt das Live-Erlebnis suchen und kaum oder gar nicht online teilnehmen würden. Auf der anderen Seite kann mit einem gut durchdachten Online-Angebot, das der Präsenzteilnahme in nichts nachsteht, den Unsicherheiten der anderen Teilnehmergruppe entsprochen werden.

Auch mit Blick auf die vierte Welle und dem über uns schwebenden Damoklesschwert weitergehender Einschränkungen in den Herbst- und Wintermonaten bieten hybride Veranstaltungsplanungen ein Maximum an Sicherheit. Im Zweifel kann das Event im Handumdrehen in unser Studio4.DIGITAL verlegt und als reines Online-Format realisiert werden. Dieser Umstand erlaubte es Dirk Kreuter zum Beispiel, seinen Teilnehmern eine Durchführungsgarantie zu geben. Und wer kann derzeit schon Garantien geben?

Flexibel bleiben, weiter wachsen – Wie Dirk Kreuter auf die aktuelle Situation reagiert

Unser Kunde Dirk Kreuter war begeistert von der ersten hybriden Vertriebsoffensive und fand die neuartige Form sehr spannend und zeitgemäß. Dennoch möchte er auf die spürbaren emotionalen Hürden und Sicherheitsbedenken reagieren, sodass er sich entschied, die nächsten Vertriebsoffensiven zunächst wieder komplett online durchzuführen. Wie das abläuft, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Auch für das Team GO4IT! war die erste hybride Vertriebsoffensive ein sehr spannendes Projekt. Es war eine große Freude, endlich mal wieder ein Großprojekt vor Ort durchführen zu können. Besonders schön war, dass wir unser früheres Kerngeschäft ganz wunderbar mit dem in den letzten Monaten gewonnenen Digital-Know-How verschmelzen konnten, um eine einmalige Hybrid-Veranstaltung auf höchstem Niveau zu produzieren.

Sie haben Fragen rund um das Thema hybride Events? Wir haben die Antworten. Sprechen Sie uns an!

Digital Event Guidebook

Der ultimative Praxis-Leitfaden für alle die ein digitales Event planen und virtuell Ihre Gäste erreichen wollen.

 

  • Beispiele aus vielen erfolgreichen Online- und Hybrid Events
  • Vielfach erprobte Event Konzepte aus der Praxis
  • Antworten auf die meisten Fragen für Digitale Events