Ein Heimspiel von Phoenix Hagen

8 Stunden Arbeit für ein Spiel mit 4 x 10min

Es ist kein Aufbau, den man „mal eben“ macht…

Wenn das Parkett gelegt ist und die Basketballkörbe stehen beginnt unsere Arbeit, dazu gehören die LED-Module rund um das Spielfeld, der Spielereinlauf und der Fan-Talk. Um 9 Uhr morgens eines Spieltags treffen wir uns zu 4. in der Halle und es geht direkt los. Wir verteilen die 42 Cases mit jeweils 2 Modulen am Spielfeldrand. Dann haben wir 50 Minuten Zeit, um die Bande aufzubauen und die Cases unter der Tribüne zu verstauen, da nun das Team von Phoenix Hagen zum finalen Training in die Arena kommt.
Während diese dann trainieren, verkabeln wir rund um das Spielfeld herum die Bande mit Strom und Netzwerk.
Gegen 11 Uhr haben wir die Bande so weit betriebsbereit und die Kabel schön verlegt, anschließend starten wir die Projektoren und die Server, um alles testen zu können. Nun muss gegebenenfalls der Content sowohl auf den LED- und Leinwänden angepasst werden, als auch der Content auf der Bande. Sobald das alles läuft kann der Spielereinlauf vorbereitet werden, dabei stellen wir 4x die CO2 Nebelmaschinen vor den Spielertunnel, eine LED-Bar und einen Blinder in den Spielertunnel, die die Spieler beim Einlauf von hinten beleuchten. Dazu bewegen sich die Movinglights und Scanner unter der Hallendecke. Wenn dies auch alles funktioniert bauen wir als letztes dann noch das Mischpult mit zwei Mikrofonen und zwei Lautsprechern unten im Foyer, für den Fan-Talk nach dem Spiel, auf. 

Um 13 Uhr ist dann alles fertig aufgebaut und wir machen Pause. Falls noch etwas ist, sind wir sicherheitshalber immer 1,5 Stunden vor Spielbeginn in der Halle.
Zehn Minuten vor dem Sprungball wird der Spielereinlauf gestartet und wir müssen diesen, nachdem alle Spieler auf dem Feld sind, schnell wieder abbauen, damit angepfiffen werden kann. Während des Spiels achten wir darauf, ob die LED-Bande einwandfrei läuft, damit wir im Fall eines Ausfalls schnell ein Kabel tauschen können. Nachdem Spiel begleitet einer vom GO4IT!-Team unten im Foyer den Fan-Talk, um die Lautstärke der Mikrofone richtig einzustellen. Wenn der Fan-Talk zu Ende ist und alle Zuschauer aus der Halle sind, machen wir alles aus und fangen an abzubauen. 

Zunächst stecken wir die Kabel alle ab und trennen die Module voneinander, die dann wieder in die Cases einpackt werden. Danach schieben wir die Cases wieder unter die Tribüne und sind fertig.
Auch wenn es ein langer Tag ist, für nur 40 Minuten Basketball macht es sehr viel Spaß und wir freuen uns auf den nächsten Spieltag.

Marcel

GO4IT! GmbH

Erzstraße 3
58135 Hagen

VPLT OM Logo

 

TEL +49.2331.595 33 33
FAX +49.2331.595 33 34
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Social Media